Muss bei uns immer bei einem ausgedehnten Sonntagsfr├╝hst├╝ck mit dabei sein…
Ihr braucht: (3-4 Personen)
400g Tofu
400g Seidentofu (ich hab beide von Taifun genommen)
1 Zwiebel
Tomate, Paprika, Champignons, Chili – optional, schmeckt auch nur mit der Zwiebel super
1Tl Kokosfett
1 gestrichener Teel├Âffel KALA NAMAK (indisches Schwefelsalz, gibts inzwischen in jedem gut sortierten (Bio)Supermarkt
Pfeffer nach Geschmack
1 gestrichener Tl Kurkuma
Ihr zerdr├╝ckt den festen Tofu mit der Gabel (nicht zu fein)
Schneidet die Zwiebel in feine W├╝rfelchen, ebenso die optionalen Gem├╝se, das Kokosfett in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den festen, zerkr├╝melten Tofu darin leicht anbraten (4-5Minuten) dann die Zwiebel und die restlichen Gem├╝se (wenn vorhanden) weitere 2-3 Minuten mitbraten. Den Seidentofu mit einem Essl├Âffel abstechen und in gro├čen St├╝cken (ganze Packung) zugeben. Mit Kala Namak, Pfeffer und Kurkuma (ist haupts├Ąchlich wegen der Farbe) w├╝rzen und den Seidentofu vorsichtig untermischen und erw├Ąrmen, nochmals abschmecken, mit Sprossen, Schnittlauch oder Petersilie garnieren – fertig ­čśő
Zusammen mit meinen Gluten-freien Sonntagsbr├Âtchen ein super Powerfr├╝hst├╝ck
Viel Spa├č beim nachmachen